Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Schweigen für die Erde

22. September | 19:00 - 20:00

Im Rahmen der Initiative #WEEK4CLIMATE wollen wir vom Wirkstattkreis gerne dazu anregen,

die Zeit vom 20.-27.9. täglich von 19.-20.00 Uhr in Stille zu verbringen.

Wer mag kann sich dazu in der Wirkstatt einfinden.

Es kann sich aber auch jeder an seinem Ort, in der Zeit, energetisch einklinken.

 

Eine Idee von WEEK4CLIMATE ist es, sich an jedem Tag in der Meditation einem anderen spezifischen Thema zu widmen. Das kann ein Problem sein, aber auch etwas besonders Wichtiges, das erhalten bleiben soll.

Wir  finden es wichtig, die Jugend nicht alleine die Suppe auslöffeln zu lassen, die wir mit eingebrockt haben. Wir freuen uns, dass die jungen Menschen so wach sind und auf die Missstände aufmerksam machen!

Bereits 1972 hat der Club of Rom in dem Bericht zur Lage der Menschheit die Grenzen des Wachstums benannt. Damals waren wir die junge Generation. Wir lasen die Berichte, hörten dazu die Meldungen… Zwar war die Lage des Klimas zu dieser Zeit weniger die Frage, als die Ressourcenverknappung. Gleichwohl stellen wir uns vor, wie die Erde, die ökologischen Bedingungen, die wirtschaftlichen Schwerpunkte, der Weltfrieden und die soziale Gerechtigkeit sich hätten entwickeln können, wenn wir damals den Mut der jungen Leute von heute  gehabt hätten….

Nicht ein weiteres Mal möchten wir später zu unseren Enkeln sagen müssen: “Hätten wir gut unsere Informationen genutzt und mehr Konsequenzen gezogen!”

Wir sind sicher, dass wir alle, jede und jeder von uns, mehr Verantwortung für unser Handeln übernehmen dürfen. Dafür braucht es eine Schärfung des Bewusstseins. Dafür braucht es ein Aktiv-werden auf allen Ebenen, im Konkreten und im Energetischen, im Großen und im Kleinen, also auch hier in der Eifel. Es gilt alle Bereiche unseres Lebens, im Alltag, mit verstärkter Wachheit anzuschauen und zu überdenken. Das sind z.B. unser Konsum, unser Wegwerfverhalten, die Reisefreudigkeit, die Form wie wir mit Energien  haushalten, die sozialen Ungerechtigkeiten, die wir stillschweigend hinnehmen. Und dann ins Handeln kommen! Uns zusammen tun! Nicht nur an  “die da oben” delegieren! Was die Basis versteht und umsetzt, hat  Wirkkraft! Gemeinsam ist es leichter!

Schweigen für die Erde, in Stille gehen, Meditation und darüber in Anbindung kommen mit tieferen Dimensionen, aus denen heraus neue lebenstauglichere Impulse entstehen können, ist eine Möglichkeit, unsere Kräfte und Motivationen zu stärken, mit denen wir dann ins Handeln kommen können. Dazu laden wir in der Wirkstatt ein, wollen gerne darüber hinaus auch Einzelne, Gruppierungen und Kirchengemeinden anregen. Wir wollen darauf vertrauen:

“ Wenn viele kleine Leute, viele kleine Dinge an vielen kleinen Orten tun, wird die Welt ein besserer Ort für alle!“

 

Details

Datum:
22. September
Zeit:
19:00 - 20:00
Veranstaltungskategorie:

Veranstalter

Wirkstattkreis
Telefon:
06595-1737
E-Mail:
mrosefritz@icloud.com

Veranstaltungsort

Wirkstatt Dockweiler
Hauptstr.27
Dockweiler, 54552 Deutschland
+ Google Karte
Telefon:
06595-1737