Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Tag der Stille

10. April | 10:00 - 17:00

  TAG  DER  STILLE am   KARFREITAG       10.04. 2020

10.00 – 17.00 Uhr

 

Nicht -Wissen und inneres Lauschen

 

Aus aktuellem Anlass können wir  in diesem Jahr den Tag der Stille nicht in gewohnter Weise begehen.
Und so bist du  ganz herzlich dazu eingeladen, von zu Hause aus einen persönlichen Tag der Stille zu gestalten im Bewusstsein von Verbundenheit, die über die räumlichen Grenzen hinaus wirkt.  Sei einfach neugierig auf diese besondere Erfahrung!

 

Folgender Text kann ein Wegbegleiter für den Tag sein:

 

Ich suche nicht ich finde.
Suchen, das ist das Ausgehen
von alten Beständen und das Findenwollen von bereits Bekanntem.
Finden, das ist das völlig Neue.

Alle Wege sind offen, und was gefunden wird, ist unbekannt.

Es ist ein Wagnis, ein heiliges Abenteuer.
Die Ungewissheit solcher Wagnisse
können eigentlich nur jene auf sich nehmen,
die im Ungeborgenen sich geborgen wissen,
die in der Ungewissheit, Führerlosigkeit geführt werden,
die sich vom Ziel ziehen lassen und nicht selbst das Ziel bestimmen.
 

Dieses Offensein für jede Erkenntnis im Außen und Innen:

Das ist das Wesenhafte des modernen Menschen,

der in aller Angst des Loslassens doch die Gnade des Gehaltenseins

im Offenwerden neuer Möglichkeiten erfährt.
– Pablo Picasso –

Und hier ein Vorschlag zur Gestaltung des Tages:

 

Vorbereitung

Triff eine klare Entscheidung, dich auf eine Zeit der Stille und des Schweigens einzulassen! (Sorge dafür, dass du nicht abgelenkt wirst durch Telefon, Handy, sonstige Aktivitäten)

Richte dir in innerer Achtsamkeit einen angenehmen Meditationsplatz ein (passende Sitzgelegenheit, vielleicht eine Kerze, Blume , kleines Symbol, das für dich Präsenz und Stille verkörpert)

 

10.00 – 10.30  Einstimmung  

setzte dich in Stille hin ,

                        lass dir Zeit, um bei dir selbst anzukommen,

                        verbinde dich innerlich mit allen Mit-Meditierenden

                        frage dich kurz nach deiner Motivation für die Stille und spüre, was geschieht ,wenn sich die Worte

                        „nicht-wissen – nach innen lauschen“ in dir ausbreiten.

10.30 – 11.30  Sitzen in Stille

2mal 25 Min    dazwischen 5 Min achtsames Gehen oder Bewegen

 

11.30 -11.45   Trinkpause (in Achtsamkeit und Stille)

 

11.45   – 12.30 Impuls

lausche in den o.g. Text „Ich suche nicht – ich finde“ hinein                               

gibt es da Worte, mit denen du in Resonanz gehst?, die dich betroffen machen?

Erforsche dein inneres Geschehen (Körperempfindungen, Bilder, Klänge?                     

                       sammle deine Erfahrung in einer Körpergeste und nimm wahr, w i e du dies erlebst

                        du kannst deine Erfahrung auch im Schreiben oder Malen eines Symbols vertiefen

12.30 -1300    Sitzen in Stille

 

13.00 -15.00   achtsame Mittagszeit

                        einfache Mahlzeit in Stille

                        ggf. Ruhe und Entspannung im Liegen und /oder Körperspürübungen

                        achtsamer Gang durch die Natur

 

15.00 – 16.00  Sitzen in Stille

Empfehlung: Praxis des Mitgefühls, Fürbitte

16.00 – 16.15  achtsame Trinkpause

16.15 -17.00   Abschlussmeditation

sitzen und/oder liegen in Stille,

                        den Prozess des Tages vergegenwärtigen,

                        was hat dich besonders berührt? wofür bist du dankbar?

verbinde dich mit allen mit-Meditierenden

Möge unsere Praxis dem Frieden und dem Wohlergehen aller Lebewesen dienen

DANKE

Details

Datum:
10. April
Zeit:
10:00 - 17:00
Veranstaltungskategorie:

Veranstalter

Christel Utters u. Mechthild Simonis

Veranstaltungsort

Wirkstatt Dockweiler
Hauptstr.27
Dockweiler, 54552 Deutschland
+ Google Karte
Telefon:
06595-1737